Der andere Brückeneinstieg: Sosberg

Sosberg – Der Geheimtipp an der Geierlay

Mörsdorf ist mit seinem Besucherzentrum ein idealer Ausgangspunkt für einen Besuch der Brücke. Vor allem an sonnigen Wochenenden wird den Besuchern hier viel geboten und im Dorf ist einiges los!

Wer dem Trubel entgehen und es etwas ruhiger angehen möchte, dem empfehlen wir die Anfahrt des westlichen Brückenortes Sosberg. Von Sosberg aus sind es ebenfalls nur rund 1,9 km Fußweg bis zur Brücke. Parkplätze stehen am Dorfgemeinschaftshaus bereit.

In Sosberg können Sie zudem direkt in den Saar-Hunsrück-Steig  und die Traumschleife Masdascher Burgherrenweg einsteigen. Über die Brücke gelangen Sie nach Mörsdorf und von da über die Geierlayschleife wieder zurück nach Sosberg – ein idealer Rundwanderweg.

Für das leibliche Wohl ist auch in Sosberg gesorgt: Direkt gegenüber vom Parkplatz bietet das Gästehaus Schimpf mit dem „Brückencafè“ deftiges, Kaffee und Kuchen. 
Wer ein Mitbringsel für die Daheimgebliebenen sucht, der findet in der Genussscheune der Familie Göbenich direkt an der Hauptstraße sicherlich das passende: Eine große Auswahl regionaler Produkte vom Hunsrücker Honig bis zum Wein von der Mosel, liebevoll arrangiert in einem historischen Fachwerkgebäude.

ANFAHRT:

Fürs Navi: Kirchweg 11 56858 Sosberg

Aus Richtung Kastellaun:
>
L204 Richtung Mörsdorf
> In Buch links auf die L203 abfahren in Richtung Mastershausen
> Am Ortsausgang Mastershausen rechts auf die K64 Richtung Sosberg abbiegen
>Nach ca. 2km an der Kreuzung rechts auf die K65 Richtung Sosberg abbiegen

Von der Mosel:
Von Zell zunächst der B421 in Richtung Simmern
> Flughafen Hahn folgen.
> Bei Blankenrath an der Kreuzung B421 links die L202 Richtung Treis-Karden nehmen
> Etwa 2 km hinter Blankenrath rechts auf die K44 Richtung Reidenhausen / Sosberg abbiegen
> Kurz hinter Reidenhausen links halten und K65 nach Sosberg folgen

ACHTUNG:
In Sosberg sind keine Stellplätze
für Busse und Wohnmobile vorhanden!

AKTUELLE HINWEISE

Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus

Ab dem 1. April 2021 (OSTERN)
ist die Hängeseilbrücke Geierlay
b.a.w.
KOMPLETT GESPERRT

Wir bitten um Ihr Verständnis.
Am 11.April gibt es ein Update. Bitte informieren Sie sich hier über etwaige Änderungen.

Effective from 1st April 2021 (EASTERN)
the Geierlay suspension bridge is
COMPLETELY CLOSED!

We ask for your understanding.
For possible updates please check here at April 11th

Seit dem 01.11.2020 ist die Hängeseilbrücke Geierlay
nur noch in einer Richtung
von Mörsdorf nach Sosberg begehbar!

Sie können für den Rückweg nur den Wanderweg Geierlayschleife (6,4km lang, mittelschwer, 150 Höhenmeter) nutzen.
Betreten der Brücke auf eigene Gefahr!

Es gilt seit dem 1. März 2021 eine ausgeweitete Maskenpflicht:

  1. Auf der Hängeseilbrücke Geierlay und auf den unmittelbar zur Brücke führenden Wanderwegen vor der Brücke (Brückenkopf und Zuwegung).

  2. Innerhalb der Ortslage Mörsdorf auf den gebührenpflichtigen Besucherparkplätzen P1 Besucherzentrum, P2 Windorfer Straße und P3 Sportplatz, ein- schließlich der öffentlichen Toiletten und des unmittelbaren Umgebungsbereiches.

Wir bitten um Verständnis für diese Einschränkung, mit der wir die Komplett-Sperrung der Brücke verhindern können.

Effective from 01.11.2020 you can cross the Geierlay suspension rope bridge only in ONE direction
from Mörsdorf to Sosberg!

 To get back to Mörsdorf you can only use the hiking trail “Geierlayschleife” which is 6,4km long.
Cross bridge at your own risk!

Since March 1, 2021, an expanded mask requirement is valid:

  1. On the Geierlay suspension bridge and on the hiking trails leading directly to the bridge in front of the bridge (bridgehead and access road).

  2. Within the local area Mörsdorf on the chargeable visitor parking lots P1 Visitor Center, P2 Windorfer Straße and P3 Sportplatz, including the public toilets and the immediate surrounding area.

We ask for your understanding for this restriction, with which we can prevent the complete closure of the bridge.

DER FRÜHLING KOMMT.
Wir freuen uns, wenn Sie nach Mörsdorf kommen und die Brücke besuchen!
Leider ist dort wegen der Einbahn-Regelung an Wochenenden mit Warteschlangen zu rechnen.

Nicht alle können es sich so einrichten – aber falls doch:
KOMMEN SIE DOCH EINFACH MAL MITTEN IN DER WOCHE!