Mörsdorf: Vom Morhof
zur modernen Gemeinde

Mörsdorf - Vom Morhof zur modernen Gemeinde

Mörsdorf - Vom Morhof zur modernen Gemeinde

Stolz blickt die Gemeinde auf dem Hochplateau im vorderen Hunsrück auf ihr mehr als 900-jähriges Bestehen. Eine unmittelbar durch den Ort verlaufende alte Römerstraße und andere Spuren deuten aber bereits auf eine frühere Besiedlung hin, die vielleicht als „Dorf am Moor“ begann. Schicksalhafte Ereignisse stellten die Dorfgemeinschaft immer wieder auf eine harte Probe. Angefangen von der Pest, die unbarmherzig das benachbarte Windorf völlig auslöschte, über die familienspaltende Leibeigenschaft zur Zeit der Fürstentümer, über die dramatische Auswanderung ganzer Familienclans während der Armut Mitte des 19. Jhd. bis hin zu den Wirren in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges.

Aber auch heute ist Mörsdorf eine Reise wert:
Ein Highlight ist der Interaktive Dorfrundgang, der mit 15 Hausschildern, 2 Installationen und 16 QR-Codes zum Streamen der hinterlegten Filme viele interessante und spannende Informationen bietet. Unter ANGEBOTE erfahren Sie mehr!

In Mörsdorf laden gediegene Dorfgasthöfe sowie gemütliche und preiswerte Pensionen ein und sorgen für das leibliche Wohl in familiärer Atmosphäre.

Über 50 Kilometer Wanderwege in der naturbelassenen Gemarkung, die kurze Anbindung an die großräumigen Radwege im Moseltal und auf dem Hunsrück bieten dem Naturliebhaber ideale Urlaubsbedingungen rund um den staatlich anerkannten Erholungsort. Ausflüge in die nahe gelegenen Täler von Mosel und Rhein oder aber auch ein Besuch im liebevoll hergerichteten Heimatmuseum runden ein reichhaltiges Programm ab.

Mörsdorf hat über die Jahre seinen typisch dörflichen Charakter bewahrt, sich dabei aber nicht einer behutsamen Entwicklung, einer Anpassung an notwendige moderne Erfordernisse verschlossen. So blieb nicht nur sprichwörtlich „die Kirche im Dorf“, sondern auch der Kindergarten und die Grundschule.

Zusammen mit einer Bäckerei mit angeschlossenem Lebensmittelladen und der Zweigstelle einer Bank ist im Ort die Basis für eine solide Grundversorgung gelegt. Innerhalb weniger Autominuten sind im nahegelegenen Mittelzentrum Kastellaun weiterführende Schulen, Ärzte, Apotheken und Großmärkte zu erreichen, die die Ansprüche an eine moderne Gesellschaft erfüllen. Wenn Sie mehr über Mörsdorf erfahren möchten, besuchen Sie doch unsere Webseite.

AKTUELLE HINWEISE

Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus

Ab dem 1. April 2021 (OSTERN)
ist die Hängeseilbrücke Geierlay
b.a.w.
KOMPLETT GESPERRT

Wir bitten um Ihr Verständnis.
Über Änderungen informieren wir hier .

Effective from 1st April 2021 (EASTERN)
the Geierlay suspension bridge is
COMPLETELY CLOSED!

We ask for your understanding.
For possible updates please check here.

Seit dem 01.11.2020 ist die Hängeseilbrücke Geierlay
nur noch in einer Richtung
von Mörsdorf nach Sosberg begehbar!

Sie können für den Rückweg nur den Wanderweg Geierlayschleife (6,4km lang, mittelschwer, 150 Höhenmeter) nutzen.
Betreten der Brücke auf eigene Gefahr!

Es gilt seit dem 1. März 2021 eine ausgeweitete Maskenpflicht:

  1. Auf der Hängeseilbrücke Geierlay und auf den unmittelbar zur Brücke führenden Wanderwegen vor der Brücke (Brückenkopf und Zuwegung).

  2. Innerhalb der Ortslage Mörsdorf auf den gebührenpflichtigen Besucherparkplätzen P1 Besucherzentrum, P2 Windorfer Straße und P3 Sportplatz, ein- schließlich der öffentlichen Toiletten und des unmittelbaren Umgebungsbereiches.

Wir bitten um Verständnis für diese Einschränkung, mit der wir die Komplett-Sperrung der Brücke verhindern können.

Effective from 01.11.2020 you can cross the Geierlay suspension rope bridge only in ONE direction
from Mörsdorf to Sosberg!

 To get back to Mörsdorf you can only use the hiking trail “Geierlayschleife” which is 6,4km long.
Cross bridge at your own risk!

Since March 1, 2021, an expanded mask requirement is valid:

  1. On the Geierlay suspension bridge and on the hiking trails leading directly to the bridge in front of the bridge (bridgehead and access road).

  2. Within the local area Mörsdorf on the chargeable visitor parking lots P1 Visitor Center, P2 Windorfer Straße and P3 Sportplatz, including the public toilets and the immediate surrounding area.

We ask for your understanding for this restriction, with which we can prevent the complete closure of the bridge.

DER FRÜHLING KOMMT.
Wir freuen uns, wenn Sie nach Mörsdorf kommen und die Brücke besuchen!
Leider ist dort wegen der Einbahn-Regelung an Wochenenden mit Warteschlangen zu rechnen.

Nicht alle können es sich so einrichten – aber falls doch:
KOMMEN SIE DOCH EINFACH MAL MITTEN IN DER WOCHE!